19. Tage des Passivhauses 11.11 bis 13.11.2022

Nur 1 bis 2 EURO Heizkosten pro Quadratmeter – das geht auch im Winter 2022.

 

Wir können in der Sanierung 90% und in m Neubau 80% der derzeit verbrauchten Energie einsparen. Die thermische Qualität unserer Gebäude bestimmt also die Heizkosten. wie Sie heizen kommt erst an zweiter Stelle.

Um unsere Aufklärungsarbeit auch 2022 fortzusetzen, warten wir an den Tagen des Passivhauses mit einem dreigeteilten Aktionspaket auf.

Am Freitag, dem 11.November laden wir zusammen mit BM Wendrock und Architekt Fred Meier die Entscheidungsträger des Objektbaues und der Gebäude im öffentlichen Bereich zu einer Besichtigung der in Passivhausstandard errichteten Grund- und Mittelschule in Rott am Inn ein.

Im Gespräch von Bürgermeister zu Bürgermeister/ -innen wird BM Daniel Wendrock klarstellen, dass Energieeffizienz den Gemeindesäckel entlastet und warum ein Lüftungsanlage nicht nur in Covid 19 Zeiten gesund für die Schüler ist. Architekt Fred Meier wird erläutern, wie ein Schulbau durch den Zwiespalt von Baukosten und Betriebskosten zu einem wirtschaftlichen Gesamterfolg geführt werden kann.

Plakat und Newsletter folgen in Kürze.

 

Am Samstag, dem 12. November lädt das Landratsamt Rosenheim zum 5. Rosenheimer Wohnspartag ein.

Eine Bustour wird private Bauherren/-innen zu drei Gebäuden mit beispielgebender Energieeffizienz führen. Wir starten am Landratsamt und laden alle Teilnehmer/ -innen nach der Bustour zu einer moderierten Diskussion im Landratsamt ein. Unsere Fachleute werden versuchen alle Ihre Fragen zu beantworten.

Plakat und Newsletter folgen in Kürze.

 

Am Sonntag, dem 13. November stehen im Raum Rosenheim, Traunstein für Sie eine Vielzahl von Häusern im Passivhausstandard offen. Sie können die Bewohner/ -innen mit Fragen löchern und ein Gespür für die Behaglichkeit in so eine Wohlfühloase spüren. Bringen Sie im persönlichen Gespräch heraus, wie das mit den angeblich so hohen Baukosten und den tatsächlichen Betriebs- und Kapitalkosten ist.

Plakat und Newsletter folgen in Kürze.

 

Die Gemeinde Rott am Inn, das Landratsamt Rosenheim, das Forum Ökologie, der Passivhauskreis Rosenheim Traunstein e.V. sowie unsere Bewohner-/ innen freuen sich auf Ihren Besuch.

Nutzen Sie die Chance und finden Sie selbst heraus, ob das mit den 1-2 EURO Heizkosten pro Quadratmeter Wohnfläche in einem Winter stimmt.

Jede Sanierung und jedes neue Gebäude im Passivhausstandard leisten einen enormen Beitrag auf dem Weg zur Klimaneutralität.